Sie befinden sich hier: Home » Veranstaltungskalender » Details

Concertgebouw Kammerorchester

Programm …

  • Edward Elgar: Serenade für Streicher in e-Moll op. 20
  • Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 13 in C-Dur KV 415 
  • Edward Elgar: „Introduction und Allegro“ op. 47
  • Dmitri Schostakowitsch: Kammersinfonie in c-Moll für Streichorchester op. 110a

Michael Waterman (Leitung) | Ben Kim (Klavier)

Für seine frühe Streicherserenade op. 20 hatte Edward Elgar immer eine besondere Vorliebe: 1892 aus noch älterem Material geschaffen, war sie die erste Komposition, die ihn selbst vollkommen zufriedenstellte. Positive Erinnerungen verband er auch mit dem Streicherstück „Introduction and Allegro“: Die eingängigste Melodie daraus hatte er 1901 während einer Urlaubsreise durch Wales in der Ferne singen hören.

Bei den ersten Aufführungen von Mozarts Klavierkonzert KV 415 war kein Geringerer als Kaiser Joseph II. unter den Zuhörern. Seinen Besuch kündigte der österreichische Monarch zweifellos vorher an, und so schrieb Mozart sein Konzert in der festlichen Tonart C-Dur, erweiterte die Besetzung um Trompeten und Pauken und gab dem eröffnenden Allegro einen ausgesprochen majestätischen Charakter.

Dem repräsentativen Klavierkonzert steht mit Dmitri Schostakowitschs Kammersinfonie op. 110a ein ausgesprochen privates, ja autobiographisches Werk gegenüber. Ursprünglich ein Streichquartett, zitiert es zahlreiche frühere Kompositionen Schostakowitschs.

Mehr: https://www.stadttheater-aschaffenburg.de

zur Übersicht


Donnerstag, 6. Juni 2024
19:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Stadthalle am Schloss
Schloßplatz 1
63739 Aschaffenburg