Sie befinden sich hier: Home » Tourismus » Aschaffenburg für Wissenshungrige

Aschaffenburg für Wissenshungrige

Im Rahmen verschiedener Führungen können Besucher die vielfältigen Sehenswürdigkeiten des Bayerischen Nizza kennenlernen. Überblicks- und Themen-, Erlebnis- und Kostümführungen bieten viel Erstaunliches und Faszinierendes zu Brauchtum, Geschichte, Industrie und Kuriosem.

Führungen

Führungen für Einzelpersonen

Ohne Anmeldung können Sie ganzjährig die touristischen Highlights Aschaffenburgs mit dem Führungsnetz erleben:

  • Altstadt Stadtführung „Moi Ascheberg“
    Garantierte Durchführung: Sonntag, 11 Uhr & April–Oktober Mittwoch & Samstag, 11 Uhr; 90 Minuten; Treffpunkt: vor der Tourist-Information, Schloßplatz 2
  • Schloss Johannisburg „Schloss Johannisburg im Wandel“
    Sonntag, 14 Uhr; 90 Minuten; Treffpunkt: Schloss Johannisburg, Schloßplatz 4, Kassenraum; Durchführung ab 5 Personen
  • Pompejanum „Das römische Haus in Aschaffenburg“ oder eine Themenführung
    April–September, Sonntag, 15 Uhr; Treffpunkt: Pompejanum, Pompejanumstraße 5, Kassenraum; Durchführung ab 5 Personen
  • Kurfürstliches Schlösschen im Park Schönbusch Erlebnisführung „Die Dienerschaft gerät ins Plaudern“
    April–September, Sonntag, 16 Uhr; Park Schönbusch, Schlösschen; Durchführung ab 5 Personen
  • Weitere Führungen unter www.fuehrungsnetz-aschaffenburg.de
Führungen Gruppen

Führungen für Gruppen

Mit Anmeldung bei der Tourist-Information Aschaffenburg (Telefon +49.6021.395800 oder tourist@info-aschaffenburg.de) können Sie für Ihre Gruppe, Freundeskreis, Verein usw. einfach mehrere Wochen vor Ihrem geplanten Besuch buchen.
Mehr Informationen: Top Ten der »Ascheberger« Führungen

 

Museumspädagogik – Führungen für Schulklassen und Familien

Das Führungsnetz der Stadt Aschaffenburg bietet für Schulklassen, Kindergeburtstags- und Ferienspielgruppen etc. erlebnisreiche Stadtführungen, Museumsführungen, Ausstellungsführungen und Parkführungen sowie für Einzelpersonen und Familien einen Reigen an verschiedensten Themenführungen an bestimmten Terminen. Programm und Buchung unter www.fuehrungsnetz-aschaffenburg.de

tomis Audioguide

Audioguide Aschaffenburg

Aschaffenburg zum Hören und Sehen (D/E/F)

Unsere Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Ganz ohne Stadtführer und ohne Zeitdruck, wann immer Sie möchten. Das Einzige, was Sie wirklich dazu benötigen, ist der Stadtplan und ein Handy oder mp3-Player und die Reise kann beginnen. Der Download auf Ihren mp3-player aus dem Internet ist kostenlos. Lediglich bei Nutzung Ihres Handys fallen die vom jeweiligen Vertrag abhängigen Gebühren in das deutsche Festnetz an.
zum tomis-Audioguide (D/E)

Zudem hat eine Projektgruppe des Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasiums einen Audioguide in französischer Sprache erstellt: Audioguide Français d'Aschaffenbourg

Naturwissenschaftliches Museum (Foto: Ines Otschik)

Naturwissenschaftliches Museum

Das ehemalige Stadtpalais der Grafen von Schönborn aus dem Jahr 1681 beherbergt seit 1970 die naturkundlichen Sammlungen. Es wird die heimische Flora und Fauna präsentiert, aber auch so manche exotische Tiere und Pflanzen sind zu entdecken. Die geologischen und mineralogischen Abteilungen führen ein in die Topographie und Erdgeschichte des Spessartgebietes.

Schönborner Hof, Wermbachstraße 15, 63739 Aschaffenburg, www.museen-aschaffenburg.de

Öffnungszeiten: täglich von 9–12 & 13–16 Uhr, Mittwoch geschlossen
Eintrittspreise: 1,– € /0,50 € ermäßigt

Schönborner Hof (Foto: Till Benzin)

Stadt- und Stiftsarchiv

Die Quellen zur mehr als 1.000-jährigen Stadtgeschichte werden im Stadt- und Stiftsarchiv gesammelt, aufbewahrt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die originale Überlieferung reicht von 1127 bis heute. Darüber hinaus trägt das Stadt- und Stiftsarchiv mit eigener Forschung sowie Vorträgen, Ausstellungen, Veröffentlichungen und anderen Aktivitäten zur Vermittlung von Stadtgeschichte bei.

Wermbachstraße 15, 63739 Aschaffenburg, www.aschaffenburg.de, Telefon +49.6021.4561050

Öffnungszeiten des Lesesaals: Montag–Donnerstag 10–12 & 14–16 Uhr, Freitag 10–12 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat 10–15 Uhr

Stadtbibliothek (Foto: Alexander Heinrichs)

Stadtbibliothek

Ein Raum für Viele und Vieles! Jedermann kann dieses Zentrum für Bildung, Kommunikation und Freizeit besuchen. In einem lichtdurchfluteten Gebäude werden auf fünf Ebenen rund 80.000 Medien bereit gehalten. Gemütliche Leseecken laden zum Schmökern ein. Im Café »Bücherwurm« lässt es sich entspannen.

Stadtbibliothek Aschaffenburg, Schloßplatz 2, 63739 Aschaffenburg, www.stadtbibliothek-aschaffenburg.de, Telefon +49.6021.33940

Hofbibliothek (Foto: MEV Verlag)

Hofbibliothek

Altbestand:

58 Handschriften
162 Wiegendrucke (der Jahre 1450–1500)
ca. 30.000 Bände vor 1900

Neubestand:

ca. 80.000 Bände nach 1900

Hofbibliothek, Schloss Johannisburg, Schloßplatz 4, 63739 Aschaffenburg, www.hofbibliothek-ab.de, Telefon +49.6021.4463990

Main-Info-Pavillon

Main-Info-Pavillon

Der Main-Info-Pavillon des Wasser- und Schifffahrtsamtes Aschaffenburg wurde als Projekt der Ausbildungsberufe „Wasserbauer“ und „Schreiner“ im Jahr 2012 erstellt.

Mit drei Schautafeln wird die Öffentlichkeit über die Aufgaben und Zuständigkeit des Wasser- und Schifffahrtsamtes Aschaffenburg sowie über die Vielfalt der in dieser Behörde ausgebildeten Berufe informiert. Zum elektronischen Wasserstraßen-Informationssystem (ELWIS) sowie über die Kennzeichnungspflicht von Wasserfahrzeugen sind ebenfalls Auskünfte zu erhalten.

Wasser- und Schifffahrtsamt Aschaffenburg, Obernauer Str. 6,
Zugang auch über Floßhafen, schräg gegenüber der Minigolf-Anlage
Öffnungszeiten: 9–17 Uhr